Sorge um hohe Unfallquote auf der B15 neu

Kreistagsfraktion

machten sich ein Bild vor Ort: Ruth Müller, MdL; Bürgermeister Peter Forstner und Sebastian Hutzenthaler

Landtagsabgeordnete Ruth Müller will Analyse von Schwerpunkten und Ursachen

Sehr gehäuft wurde in den vergangenen Monaten über ein verstärktes Unfallaufkommen auf der B15 neu berichtet. Die Landtagsabgeordnete Ruth Müller zeigt sich über die Entwicklung besorgt und hat sich deshalb mit Neufahrns Bürgermeister Peter Forstner und dem Ergoldsbacher Kreisrat Sebastian Hutzenthaler vor Ort den Verkehr beobachtet. „Die gefühlt geringe Verkehrsbelastung auf der B15n passt nicht mit dem scheinbar erhöhten Unfallrisiko zusammen“, so Müller, „deshalb müssen wir das Unfallgeschehen in den vergangenen Monaten genau analysieren“.  Die Landtagsabgeordnete hat der Staatsregierung einen Fragenkatalog zugeschickt, der Auskunft geben soll über die aktuelle Verkehrsauslastung auf allen drei Streckenabschnitten, über ursachenbezogene Unfallanalysen und geplante Maßnahmen zu einer verbesserten Unfallprävention.

Peter Forstner und Sebastian Hutzenthaler zeigten sich ebenfalls beunruhigt über die Zunahme der Unfälle auf der Bundesstraße, die unmittelbar an beiden Gemeinden vorbeiführt. „Für unsere Ehrenamtlichen in der Freiwilligen Feuerwehr werden die häufigen Einsätze auch zu einer Belastung“, gibt Neufahrns erster Bürgermeister Peter Forstner zu bedenken. Erst vor kurzem war er mit der Landtagsabgeordneten Ruth Müller bei der Feuerwehr zum Gespräch, das dann wegen eines Einsatzes auf der B15 neu abgebrochen werden musste.  Der Ergoldsbacher Kreisrat Sebastian Hutzenthaler möchte wissen, inwieweit eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Bundesstraße für mehr Verkehrssicherheit sorgen könnte. Sobald die Antwort der Staatsregierung vorliegt, wollen sich Müller, Hutzenthaler und Forstner gemeinsam mit den ortsansässigen Feuerwehren treffen, um über mögliche Konsequenzen zu sprechen.

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001398933 -

WebsoziInfo-News

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

14.09.2021 17:46 JETZT SCHON WÄHLEN! PER BRIEFWAHL.
WÄHLE SPD – PER BRIEFWAHL! Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen

12.09.2021 20:47 41% ZUSTIMMUNG! SCHOLZ ÜBERZEUGT IM KANZLER-TRIELL.
Olaf Scholz führt nach zwei TV-Diskussionen. Auch die Mehrheit der Zuschauerinnen und Zuschauer von ARD und ZDF hat er überzeugt. Vier Gründe, warum er der beste Kanzler für Deutschland ist: Weil er sich für Respekt in der Gesellschaft einsetzt. Olaf Scholz steht für eine stabile, sichere Rente und für einen Mindestlohn von 12 Euro. Weil er

10.09.2021 06:43 Kanzler für Deutschland: Wer Scholz will, wählt SPD
Kanzler für Deutschland: Wer Scholz will, wählt SPD SPD präsentiert die finale Großflächenplakatwelle für den Bundestagswahlkampf in Düsseldorf. „Kanzler für Deutschland“– das steht auf den neuen Großflächenplakaten der SPD, die ab nächster Woche im ganzen Land hängen werden. Anknüpfend an die bisherigen Wahlkampf-Motive, ist auch das neue, finale Plakat im SPD-Rot gehalten und trägt ein

08.09.2021 14:24 OLAF SCHOLZ – „EIN AUFBRUCH IST MÖGLICH“
Letzte Plenardebatte vor der Wahl im Deutschen Bundestag, Bilanz und Ausblick. Vizekanzler Olaf Scholz unterstreicht den Wert von Zusammenhalt für das Land – und beschreibt die Grundlagen für eine gute Zukunft. In der letzten Sitzungswoche des Deutschen Bundestages müssen die Abgeordneten noch das Ergebnis des Vermittlungsausschusses für die Garantie auf Ganztagsbetreuung an Kitas und Schulen

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:1398934
Heute:24
Online:2