Altbürgermeister Gerhard Babl feierte 75. Geburtstag

Kreisvorstand

Jubilar Gerhard Babl (Mitte) im Kreis seiner politischen Weggefährten

Politische Weggefährten gratulieren

Mit langjährigen Freunden, der Familie und einigen politischen Weggefährten feierte Veldens Altbürgermeister Gerhard Babl am Donnerstag seinen 75. Geburtstag. Er freue sich, dass endlich wieder eine kleine Feier möglich sei, begrüßte Babl seine Gäste bei Kaffee und Kuchen. Unter ihnen waren auch seine ehemaligen Bürgermeister-Kollegen aus der Verwaltungsgemeinschaft Velden, Maria Neudecker, Bernhard Gerauer und Hans Tiefenbeck. Babl war 18 Jahre Bürgermeister der Marktgemeinde Velden und begleitete in seiner Amtszeit viele politische Weichenstellungen wie die Entwicklung von Bau- und Gewerbegrund und die Wasserversorgung des gesamten Gemeindegebietes. Die Sanierung der Schule, der Bau der Kinderkrippe und des Hortes sowie des Feuerwehrhauses der Stützpunktfeuerwehr fielen ebenfalls in seine Amtszeit. Ein großes Anliegen war ihm auch immer die Förderung und Unterstützung der Vereine, da deren ehrenamtliches Engagement prägend für die Region sei.

Landrat Peter Dreier würdigte den Einsatz von Gerhard Babl in seiner 24jährigen Zeit als Kreisrat. Gemeinsam habe man schon als Bürgermeister zusammengearbeitet und dann ab 2014 im Kreistag. Dort sei Gerhard Babl im Tiefbau-Ausschuss und Rechnungsprüfungsausschuss tätig gewesen und habe seine kommunalpolitischen Kenntnisse zum Wohle des Landkreises einbringen können. Landrat Peter Dreier bedankte sich auch für seinen Einsatz beim Freundeskreis Landshut-Nowosibirsk, wo Babl stellvertretender Vorsitzender ist. Dass ihm Menschen wichtig sind, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, zeige sich auch in seiner Bitte, anstelle von Geschenken die „Stille Hilfe“ und das „Caritas-Kinderheim“ in Nowosibirsk zu unterstützen. Auch die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller ließ es sich nicht nehmen, Gerhard Babl im Namen der Landkreis-SPD zu gratulieren. „13 Jahre habe ich mich auf Dich als stellvertretenden Vorsitzenden verlassen können“, bedankte sich Müller bei ihm. Insgesamt habe er dieses Amt 22 Jahre ausgeübt und damit im südlichen Landkreis viele Termine übernommen und Wahlkämpfe unterstützt. „Man lebt nur einmal, aber wenn man das richtig macht, reicht das auch“, zitierte Müller ein Sprichwort von Mae West. Und wenn man die vielen Freunde und Weggefährten sehe und auf das Erreichte von Gerhard Babl im politischen und privaten Bereich blicke, dann habe er wohl vieles im Leben richtig gemacht.

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001739355 -

WebsoziInfo-News

24.11.2022 00:18 Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz
„WIR HALTEN UNSER LAND ZUSAMMEN“ „Diese Bundesregierung redet nicht nur, sondern handelt“ – bei Entlastungen, Reformen, der Energie- und Sicherheitspolitik. Bundeskanzler Scholz hat in der Haushaltsdebatte eine Bilanz der Regierungspolitik der vergangenen Monate gezogen. Deutschland habe die Krise im Griff. Am Anfang der Regierung habe das gemeinsame Bekenntnis von SPD, Grünen und FDP zum Fortschritt,… Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz weiterlesen

20.11.2022 14:21 Kinder verdienen mehr
Am 20. November 2022 ist internationaler Tag der Kinderrechte. Die SPD-Bundestagsfraktion steht für starke Kinderrechte sowohl in unserer Verfassung als auch in den jeweiligen Fachgesetzen. Aus gegebenem Anlass laden wir heute die Kritikerinnen und Kritiker von starken Kinderrechten im Grundgesetz ein, die Welt aus den Augen unserer Kleinsten zu sehen. Leni Breymaier, kinder- und jugendpolitische… Kinder verdienen mehr weiterlesen

12.11.2022 14:54 Erneuerbare müssen schneller ans Netz
Die Vorschläge der EU-Kommission zur Beschleunigung von Planungsverfahren für Erneuerbare Energie-Projekte sind ein sehr guter Schritt. Die Verbesserungen sind wichtig und müssen schnell ins nationale Recht implementiert werden, sagt Matthias Miersch. „Die EU-Kommission beschleunigt Planungsverfahren – nicht nur für LNG-Infrastruktur, sondern künftig auch beim Ausbau von Erneuerbaren Energien. Das ist ein sehr guter Schritt. Denn… Erneuerbare müssen schneller ans Netz weiterlesen

11.11.2022 14:52 DAS BÜRGERGELD KOMMT
Menschen wollen sich eigenständig um ihr Leben und eine Arbeit kümmern – davon gehen wir aus. Und wer dabei Unterstützung braucht, soll sie bekommen: zielgerichtet, unbürokratisch, digital – und mit mehr Respekt. Wir wollen einen Sozialstaat als Partner, der den Menschen zur Seite steht. Das ist die Grundidee des Bürgergelds. Das neue Bürgergeld im Überblick:… DAS BÜRGERGELD KOMMT weiterlesen

07.11.2022 17:05 Rückenwind für das Bürgergeld
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales hat den Kurs für das Bürgergeld aus Sicht der SPD-Fraktion bestätigt. Die Länder sind nun gefragt, die Verhandlungen über das Gesamtpaket schnellstmöglich abzuschließen. „Die unabhängigen Sachverständigen geben dem Bürgergeld Rückenwind. Den Vorwurf der Union, dass sich Arbeit durch das Bürgergeld nicht mehr lohne, haben sie… Rückenwind für das Bürgergeld weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:1739356
Heute:34
Online:3